Zeit, reinen Tisch zu machen!

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Sommer neigt sich dem Ende zu. Ja, heute ist der heißeste Tag der Woche – doch vielleicht auch einer der letzten wirklich warmen Tage in diesem Jahr. Schon bald wird also die Zeit vorbei sein, in der Sie Ihre Gäste reinen Gewissens zur gemütlichen (oder extravaganten) Gartenfeier eingeladen haben und noch bis spät in die Nacht feiern konnten.

Auch für mich wird es bald Zeit Abschied von meinen heiß geliebten Lambert Gartenmöbeln zu nehmen und den Herausforderungen der kälteren Monate des Jahres zu begegnen. Mein Ziel ist klar: Meine Gäste sollen sich auch drinnen so wohl fühlen, wie zuvor unter freiem Himmel. Das für mich wichtigste Element ist unzweifelhaft der Esstisch. Er muss robust, ergonomisch, elegant und – vor allem – groß sein, damit alle Gäste Platz finden. Aber wo kann man diese Kombination finden?

Beim Streifen durch unseren Showroom erblickte ich schließlich den Lambert Modesto Tisch. Aber natürlich! Sie wissen sicher bereits: Ich bin ein großer Lambert Fan. Doch ich muss gestehen, bevor ich mich in dieser Notlage befand, habe ich – im Gegensatz zur Vielzahl anderer Lambert Möbel – den Lambert Modesto Tisch nie wirklich beachtet.

Sie ahnen es lieber Leser, liebe Leserin, ich habe mich wieder verliebt. Der Lambert Modesto Tisch ist wahrlich eine Augenweide. Massiv und aus Walnuss und Bambus gefertigt, entspricht das Holzmöbel von Lambert ganz meinen Anforderungen. Die Qualität der Materialien ist dabei nicht nur dem nackten Auge ersichtlich, sondern lässt sich auch erfühlen. Und – was mir schließlich besonders wichtig war – der Tisch ist in drei verschiedenen Abmessungen erhältlich, von denen ich natürlich die Größte wählte. Zusammen mit einigen Lambert Stühlen bereichert der Lambert Modesto Tisch nun mein Esszimmer und ich hoffe meine Gäste werden sich genauso freuen wie ich.

Nun kann der Winter kommen!

Herzliche Grüße,

Luc